Drucken Versenden Kommentare   Teilen
17.10.2013  07:00 Uhr

Informationssicherheit
Ausfallrisiken in der Logistik erfolgreich managen

Großwallstadt/Berlin. Güterbewegungen und Informationsaustausch sind in der Logistik eng miteinander verzahnt. Doch was passiert eigentlich, wenn ein System ausfällt? Und wie kann der Logistiker schnell wieder seinen Regelbetrieb aufnehmen? Information Security Management Systeme (ISMS) überwachen den Betrieb und steuern die Risiken.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

© BM Productions GmbH  |  Dauer: Sek.

Wenn im Speditions- und Logistikbereich Sendungs- oder Lagerplatzinformationen nicht zu Verfügung stehen, kommt der Prozess zum Erliegen und Stillstand tritt ein. "Solche Störungen kosten Geld und fressen nicht selten die geringen Margen vollständig auf", warnt Dr. Volker Scheidemann, Direktor Marketing und Personalwesen der Applied Security GmbH (apsec).

Risikomanagement sorgt für Prozesssicherheit

Damit es gar nicht erst soweit kommt, empfiehlt der Experte für Informationssicherheit Logistikunternehmen, auf ein Information Security Management System (ISMS) zu vertrauen. "Ein ISMS überwacht die Betriebsrisiken und betrachtet auch mögliche Folgeschäden", erklärt der IT-Experte. "Just-in-Sequence-Logistik und laufzeitdefinierte Transportleistungen erfordern ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit. Mit einem ISMS überwachen wir alle dafür relevanten Faktoren und können diese Sicherheit auch zertifizieren", berichtet Dr. Volker Scheidemann. "Als Information Security-Spezialisten steuern wir die Komplexität verteilter Computernetze, wie sie in der Logistik erforderlich sind. Damit die Prozess-Spezialisten nachts ruhig schlafen können."

Sicherheit auf dem Deutschen Logistik-Kongress

Wer sich für die Steuerungsoptionen durch Information Security Management Systeme in der Logistik interessiert, kann auf dem 30. Deutschen Logistik-Kongress vom 23. bis 25. Oktober in Berlin mehr erfahren. Claus Möhler, Direktor Beratung und IT von apsec, informiert in der Mainblick Medien-Lounge in Raum Köpenick I über die integrierten Schutzkonzepte und die Sicherheitsstandards ISO 27001 und IT-Grundschutz.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • Logistik
  • Information Security Management System ISMS
  • Experte
  • Informationssicherheit Ausfallrisken
  • Deutscher Logistik-Kongress
  • Sicherheit
  • Direktor Beratung
  • Volker Scheidemann

 

Verwandte Artikel »
     
     

    Ihr Kommentar »


    Ihr Kommentar:
    Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
          meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
     

     
     
    ... sehen, was die Branche bewegt
    © 2020 BM Productions GmbH  Alle Rechte vorbehalten.