Drucken Versenden Kommentare   Teilen
13.03.2013  12:40 Uhr

Fahrsicherheit
Wie halte ich das Auto-Lenkrad richtig?

Florida. Moderne Autos mit Servolenkung und Airbags erfordern eine neue Haltung am Lenkrad. Das behauptet William E. Van Tassel, Sicherheitsexperte der American Automobile Association.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

© via Youtube von AAA  |  Dauer: Sek.

William E. Van Tassel, Manager von Trainingsprogrammen bei der American Automobile Association (AAA), dem US-amerikanischen Pendant des Allgemeinen Deutschen Automobil-Clubs (ADAC), stellt die allgemeine Lehrweise zum sicheren Handling des Lenkrads in Frage. "Die Weiterentwicklungen in der Fahrzeugtechnik macht es notwendig, über bestimmte Praxen nachzudenken", erklärt der Sicherheitsexperte. Laut Van Tassel ist es nicht mehr notwendig, die Hände in der sogenannten Viertel-vor-drei-Position zu halten. "Angenehmer und sicherer ist es, das Lenkrad unten zu fassen, so dass die Hände "zwanzig Minuten vor vier" anzeigen", erläutert der Auto-Fachmann.

Servolenkung erleichtert das Lenken dermaßen, dass der Vorgang auch mit einer niedrigen Handhaltung leicht möglich sei, so Van Tassel. Auch die Hände seitlich in der Mitte zu halten, ist sicher. So werden die Hände auch nicht in das Gesicht des Fahrers geschleudert, wenn der Airbag ausgelöst wird.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • Auto
  • lenken
  • William E. Van Tassel
  • American Automobile Association
  • AAA
  • ADAC
  • Lenkrad
  • Fahrzeugtechnik
  • Servolenkung
  • Viertel-vor-Drei
  • Zwanzig-vor-Vier
  • Sicherheit
  • Airbag

 

Verwandte Artikel »
 
 

Ihr Kommentar »


Ihr Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 

 
 
... sehen, was die Branche bewegt
© 2017 BM Productions GmbH  Alle Rechte vorbehalten.