Drucken Versenden 1 Kommentar   Teilen
27.06.2014  10:30 Uhr

Automatisierung
Effizient und umweltschonend

Bern. Mit einer neuen Strategie will die Schweizer Handelskette COOP ihre Logistikkosten senken und mittelfristig CO2-neutral arbeiten. Teil dieses Plans ist ein hochmodernes automatisches Multishuttle-Lager im Verteilzentrum Bern.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

© via YouTube von DematicEuropa  |  Dauer: Sek.

Die  Coop Handelsgruppe betreibt in der Schweiz über 800 Supermärkt und Megastores und beschäftigt rund 75.000 Mitarbeiter.  Im Jahr 2010 startete das Unternehmen die Offensive „Logistik- und Bäckereistrategie 2015+" mit dem Ziel, Standorte und Prozesse zu optimieren. Neben einer Reduktion der Logistikkosten soll die Strategie auch erreichen, dass Coop im Jahr 2023 CO2-neutral arbeitet. Hintergrund ist eine Zielvereinbarungen mit der Schweizer Regierung, in der sich das Handelsunternehmen zur Reduktion von CO2-Emissionen und zur Optimierung der Energieeffizienz verpflichtet.

Neben der Transportverlagerungen von der Straße auf die Schiene sind die Konzentration von Standorten und die kontinuierliche Verbesserung der Logistikprozesse wichtige Bausteine des Konzepts. Man entschied sich daher, im Verteilzentrum Bern die Crossdocking-, Verdichtungs- und Beladeprozesse für die Rollbehälter mit ultrafrischen Waren und Fleischprodukten zu automatisieren. So entstand eine von dem Lagertechnik-Anbieter Dematic realisierte Anlage, in deren Mittelpunkt ein sechsgassiges Multishuttle-Lager steht.  Es ermöglicht die Speicherung, vor allem aber die sequenzgenaue Auslagerung der Produkte, mit denen von Bern aus 135 Verkaufsstellen versorgt werden.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • Logistikkosten
  • Standorte
  • Strategie
  • Verteilzentrum Bern
  • Neben
  • CO-neutral
  • Coop
  • Dematic
  • Transportverlagerungen
  • Crossdocking
  • Multishuttle-Lager
  • sequenzgenaue Auslagerung

 

Verwandte Artikel »
 
 

1 Kommentar »

22.06.16 18:06 Uhr
Alex
City Logistik - der Umwelt zur Liebe
Ein ambitioniertes innenstädtisches Logistik Vorhaben wie [url=http://www.hagemann-logistic.de]hier[/url] , auch City Logistik genannt, hat sich vorgenommen eine Vielzahl von Konzepten zur Bündelung des städtischen Güter- und Wirtschaftsverkehrs zu erarbeiten. Das Ziel einer effizienten und effektiven City-Logistik muss es sein, die vorhandene Infrastruktur möglichst wenig zu belasten, die geforderten Qualitätsstandards zu ermöglichen und die Emissionen von Lärm, Licht, CO2 weitestgehend zu vermeiden. In diesem Sinne ist auch der Einsatz von Elektro-Lkws geplant die bei weitem am meisten zur Reduzierung der Schadstoffbelastung beitragen würden.
 Ihr Kommentar


Ihr Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 

 
 
... sehen, was die Branche bewegt
© 2017 BM Productions GmbH  Alle Rechte vorbehalten.