Drucken Versenden Kommentare   Teilen
04.11.2014  12:16 Uhr

DLK 2014
3D-Druck für Endkunden in der Praxis - schon Realität oder noch Zukunftsmusik?

Berlin. Dr.-Ing. Nektarios Bakakis, Geschäftsführer Knauber Freizeit aus Bonn, spricht über die Kunden der Zukunft, die dank 3D-Druck ihre eigenen Produkte erfinden werden.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

© BVL  |  Dauer: Sek.

Übernimmt zukünftig der Einzelhandel die Ersatzteilversorgung? Dr.-Ing. Nektarios Bakakis, Geschäftsführer Knauber Freizeit aus Bonn, spricht über die Kunden der Zukunft, die dank 3D-Druck ihre eigenen Produkte erfinden werden. Welche Herausforderungen dadurch auf den Wirtschaftsbereich Logistik zukommen, erläutert Bakakis im Interview.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • DLK
  • BVL
  • Deutscher
  • Logistik-Kongress
  • Logistik
  • Kongress
  • Nektarios
  • Bakakis
  • Knauber Freizeit
  • 3D-Druck
  • 3D
  • Druck

 

Verwandte Artikel »
 
 

Ihr Kommentar »


Ihr Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 

 
 
... sehen, was die Branche bewegt
© 2017 BM Productions GmbH  Alle Rechte vorbehalten.