Von Kugelbahnen, Molekül- und Menschsimulationen und fotografierenden Robotern!

Auf der Hannover Messe 2018 präsentierte sich die Fraunhofer-Gesellschaft mit ihren Instituten und Verbünden auf verschiedenen Ständen - immer unter dem Motto »Sparking the Future« und zeigte Produkte und Forschungsergebnisse von Cobots bis Industrial Internet.

Die Zukunft der Industrie 4.0 liegt in der Bündelung von Kompetenzen: Die interdisziplinäre Systemkompetenz von Fraunhofer liefert den Treibstoff für neue Ideen zu zündenden Impulsen für anstehende Veränderungen. Sie bietet maßgeschneiderte Lösungsansätze für alle Bereiche der Wertschöpfungskette. Auf den Fraunhofer-Gemeinschaftsständen erlebte man, wie das Zusammenspiel von Technologien rund um Augmented Reality, Künstliche Intelligenz, Datensicherheit, Sensorik, Digital Engineering, Mensch-Maschine-Interaktion oder Smart Materials die Zukunft neu gestaltet.

Der Forschungszusammenschluss »Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland« (FMD) etwa bietet den größten Anlagenpool für technologieübergreifende Forschung und Entwicklung – von der Material- und Prozessentwicklung bis zur kundenspezifischen Pilotherstellung. Im Themenbereich Adaptronik finden Sie vielfältige Einsatzmöglichkeiten von Sensorik und Aktorik für das Internet der Dinge. Innovative Werkstoffe für die Industrie 4.0 bis hin zur Fraunhofer Blockchain Community zeigte Fraunhofer am Stand »Digital Solutions and New Materials«. Der Gemeinschaftsstand des Fraunhofer-Verbunds Produktion zeigte Exponate zur Smart Maintenance, Mensch-Roboter-Kollaboration und Additiven Fertigung.

Im Video stellt Fraunhofer die autonomen Scanroboter vom Fraunhofer IGD, das virtuelle Materialdesign des Fraunhofer SCAI, die ergonomischen Simulationen vom Fraunhofer ITWM und die berührungslose Überwachung von Produktion und Maschinen des Fraunhofer IDMT vor!

 
logistik-tv.net - ... sehen, was die Branche bewegt
2018 © BM Productions GmbH. Alle Rechte vorbehalten.