Digitale Logistikkette unter der Erde

Mit Cargo Sous Terrain entsteht in der Schweiz ein vollautomatisches Liefernetzwerk. Es verbindet Großstädte von Lausanne bis Bern über moderne Tunnelsysteme. SAP unterstützt das Projekt als Technologiepartner.

Die Pläne von Cargo Sous Terrain für das Tunnelsystem lesen sich wie ein Science-Fiction-Roman. Fahrerlose Transportmittel werden Güter von einem städtischen Knotenpunkt zum nächsten transportieren. Dann werden die Waren auf Fahrzeuge geladen, die zur Verringerung des Kohlendioxidausstoßes elektrisch betrieben werden, und direkt an den Empfänger geliefert. Cargo Sous Terrain hofft, dass irgendwann selbstfahrende Autos diese letzte Phase der Paketlieferung übernehmen werden. Das gesamte System wird mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben, was die CO2-Emissionen um 80 Prozent senken soll.

Um dieses riesige Transportnetz, das Millionen von Bürgern zugute kommen wird, steuern zu können und sämtliche Abläufe zu digitalisieren, hat sich Cargo Sous Terrain mit der SAP zusammengetan. Da die Transportfahrzeuge und praktisch das gesamte Tunnelsystem unbemannt sein werden, ist es wichtig, eine Technologielösung zu haben, die technische Probleme und terminliche Engpässe erkennt. Die SAP und Cargo Sous Terrain entwickeln gemeinsam eine Lösung, die Technologien für das Internet der Dinge und maschinelles Lernen nutzt, um einen reibungslosen Betrieb und pünktliche Lieferungen sicherzustellen.

 
logistik-tv.net - ... sehen, was die Branche bewegt
2018 © BM Productions GmbH. Alle Rechte vorbehalten.