Streetscooter eröffnet neues Werk in Düren

Der Elektro-Lieferwagen-Hersteller Streetscooter hat am 30.5.2018 in Düren sein zweites Werk offiziell eröffnet. Das neue Werk in Düren geht auf dem Gelände des Automobilzulieferers Neapco in Betrieb.

In Düren erfolgte am Mittwoch ein Schritt in eine schadstoffärmere Zukunft. Weg von den herkömmlichen Antrieben – hin zu den umweltschonenden Elektrofahrzeugen. Die Streetscooter GmbH eröffnet unter größerer medialer Beachtung ihren zweiten Produktionsstandort.

Ab sofort laufen im neuen Werk auf dem Gelände des Automobilzulieferers Neapco jährlich bis zu 10.000 Transporter von den Bändern. In den letzten Monate wurden etwa 26 000 Quadratmeter für den neuen Mieter umgerüstet. Die Nachfrage nach den sanften Lieferfahrzeugen ist groß: Im Aachener Stammwerk wurde die Produktion im letzten Sommer bereits auf eine zweite Schicht ausgedehnt. Das Tochterunternehmen der Deutschen Post ist führender Produzent von elektrisch betriebenen Lieferfahrzeugen in Deutschland. Streetscooter kann nun in seinen beiden Werken bis zu 20.000 E-Fahrzeuge jährlich produzieren.

Das Unternehmen, das einst als Start-up an der RWTH entstanden ist, wird die Modelle Work und Work L in mehreren Varianten an der Henry-Ford-Straße 1 zusammenschrauben. Am Ende könnten am neuen Standort bis zu 250 neue Arbeitsplätze entstehen. Einige Fachkräfte wechseln von Neapco zum neuen Nachbarn, generell ist aber die Rekrutierung des benötigten Personals eine weitere Herausforderung.

 
logistik-tv.net - ... sehen, was die Branche bewegt
2018 © BM Productions GmbH. Alle Rechte vorbehalten.