CityBahn wird zum neuen Rückgrat des ÖPNV

Die ESWE Verkehr stellt auf der Hypermotion 2017 ihr Vision vor, den öffentlichen Personennahverkehr in Wiesbaden emissionsfrei zu betreiben. Im Interview erklärt Geschäftsführer Frank Gäfgen das Konzept, dass hinter dem Projekt steht.

„Wir haben ein innovatives Projekt mit einem sportlichen Zeitplan“, sagt Frank Gäfgen, Geschäftsführer der ESWE Verkehr. Das Unternehmen möchte bis Ende 2022 Wiesbadens öffentlichen Personennahverkehr vollständig emissionsfrei betreiben. „Wir wollen eine Straßenbahn bauen, die von Mainz kommend bis Bad Schwalbach fährt“, so Frank Gäfgen. Die Dieselbusflotte tauscht das Unternehmen zudem gegen Elektrobusse und Brennstoffzellenfahrzeuge aus. Und auch die Betriebsfahrzeuge der ESWE Verkehr fahren künftig emissionsfrei. Ein Carsharing-Angebot und ein Fahrradvermietsystem ergänzen das Konzept. „Die CityBahn soll zukünftig das Rückgrat des ÖPNV darstellen. Eine Machbarkeitsstudie zeigt, dass sie täglich 450 PKW-Fahrten ersetzen kann“, so der Geschäftsführer weiter.

 
logistik-tv.net - ... sehen, was die Branche bewegt
2018 © BM Productions GmbH. Alle Rechte vorbehalten.