Die Tausend geknackt

Über 1.000 Twitter-Follower haben die Nachrichten von logistik-tv.net abonniert. Damit ist das Branchen-Videoportal unter den Top 10 der meist abonnierten Logistik-Accounts beim Kurznachrichtendienst Twitter aufgestiegen.

logistik-tv.net platziert sich damit sogar noch vor einigen der renommierten Printfachmedien der Logistikbranche. „Für ein reines Internet-Portal, das sich auf die Kommunikation im B2B-Bereich fokussiert hat, ist das ein toller Wert“, freut sich Uwe Berndt, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft BM Productions.

Auf der Social Media-Plattform Twitter können Nutzer die Beiträge anderer Anwender abonnieren. Solche Leser werden als Follower bezeichnet. Der Begriff leitet sich von dem englischen Wort follow für „folgen“ ab.

logistik-tv.net ist nicht nur auf Twitter zu finden. Auch auf Facebook, Google +, YouTube und Vimeo ist das Portal vertreten. Die Plattform für Video-Inhalte besteht seit Mai 2011. Sie zeigt Unternehmensvideos zu Themen aus den Bereichen Transport, Logistik und Mobilität. Um eine möglichst hohe Auffindbarkeit der Videos durch Suchmaschinen zu gewährleisten, verfasst die logistik-tv.net-Redaktion Video-Fachartikel. Zudem versieht sie die Artikel mit relevanten Schlagworten und fügt die Videos in die passende Rubrik auf logistik-tv.net ein. Auf neue Beiträge weisen die Macher in den gängigen Social-Media-Kanälen hin. Dort können andere Nutzer die Inhalte ihrem jeweiligen Netzwerk empfehlen. Damit steigt die Reichweite der Videobeiträge und die Themen der Unternehmen sind in der Fülle digitaler Informationen besser auffindbar.

Die Macher von logistik-tv.net sind auch dieses Jahr wieder auf dem Deutschen Logistik-Kongress in Berlin vertreten. Vom 28. – 30. Oktober 2015 sind sie dabei in der Mainblick Medien-Lounge anzutreffen.

 
logistik-tv.net - ... sehen, was die Branche bewegt
2017 © BM Productions GmbH. Alle Rechte vorbehalten.