Axel Plaß im Interview: Eine beeindruckende Karriere in der Logistik

DIE WIRTSCHAFTSMACHER fragen Logistiker, wie sie in die Branche gekommen sind und was sie so faszinierend finden. Wir waren beim Deutschen Logistik-Kongress dabei.

Über eine Ausbildung zum Landwirt und ein Pädagogikstudium kam Axel Plaß zu Logistik. Der Präsident des Bundesverband Spedition und Logistik (DSLV) machte in den 1990ern seinen Lkw-Führerschein und fuhr zunächst bei einer Spedition. Schritt für Schritt arbeitete er sich voran und empfiehlt heute jungen Jobsuchenden die abwechlungsreiche Logistikbranche: Von der klassichen Ausbildung zum Speditionskaufmann über das duale Studium gibt es eine Vielzahl von Berufen, die in der Logistik eine Karriere ermöglichen.

 
logistik-tv.net - ... sehen, was die Branche bewegt
2020 © BM Productions GmbH. Alle Rechte vorbehalten.