Spanische Fahrer statt Fahrermangel

In dem innovativen Projekt "Vision Job" der Straßenverkehrsgenossenschaft und der Kravag-Versicherung lernen spanische Berufskraftfahrer, ihren Beruf in Deutschland auszüben.

Jährlich werden in Deutschland durchschnittlich 30.000 Lkw-Fahrer gesucht. Da die Fachkräfte nicht allein im Bundesgebiet rekrutiert werden können, werden bereits Berufskraftfahrer aus dem Ausland angeworben und qualifiziert. Vor diesem Hintergrund haben der Beratungs- und Servicedienstleister SVG und die Kravag-Versicherung gemeinsam mit Partnern das Pilotprojekt "Vision Job" durchgeführt.

Nach Abschluss des Projekts haben nun 13 zuvor arbeitslose Berufskraftfahrer aus Spanien einen Arbeitsplatz in Deutschland. Die Männer haben dafür Schulungen zu den Anforderungen im deutschen Nah- und Fernverkehr sowie Sprach- und Integrationskurse absolviert. Auch die deutschen Witterungsbedingungen waren Teil des Trainings.

Neue Wege für gutes Personal

Die spanischen Fachkräfte war sehr motiviert, zu lernen und zu arbeiten. Schon während des Lehrgangs wurden sie an Speditionsunternehmen vermittelt. Gerold Haller, der Geschäftsführer der Spedition Haller, erklärt: "Das Projekt "Vision Job" unterstütze ich, weil wir neue Wege finden müssen, um Personal zu finden."

 
logistik-tv.net - ... sehen, was die Branche bewegt
2022 © BM Productions GmbH. Alle Rechte vorbehalten.