Drucken Versenden Kommentare   Teilen
13.10.2017  18:09 Uhr

EXCHAiNGE 2017
Unkonventionelle Impulse gesucht

Frankfurt. Auf der EXCHAiNGE 2017 hielt Prof. Dr. Uwe Schneidewind die Auftakt-Keynote zum Thema „Zukunftsfähiges Wirtschaften der Supply Chain“. Im Interview erklärt er, wie Unternehmen neue Wege gehen können, um innovativ zu sein.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident und wiss. Geschäftsführer des Wuppertal Instituts© BM Productions GmbH  |  Dauer: Sek.

Die logistische Leistung selbst ist der strategische Kern – das haben zuletzt immer mehr Unternehmen bewiesen, betont Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident und wissenschaftlicher Geschäftsführer des Wuppertal Instituts. Das Beispiel der Firma Uber zeigt, dass sich für Logistikdienstleister beim Innovationsmanagement auch der Blick von draußen lohnt, um in Zeiten des Umbruchs die Anforderungen an die zukünftige Rolle der Logistik verstehen zu können.

In der Führungskultur bedarf es ein Denken, das neben der Effizienz und der Optimierung von Prozessen einen breiten strategischen Blick wagt, stellt Uwe Schneidewind heraus. Außerhalb der ökonomischen Kette spielen in diesem Kontext neue, zum Teil unkonventionelle Impulse – etwa aus der Gesellschaft oder Umweltverbänden – eine wichtige Rolle. Häufig gehen Innovation und Nachhaltigkeit Hand in Hand. Beste Beispiele sind das Car Sharing und das autonome Fahren im Automotive-Bereich.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • EXCHAiNGE 2017
  • Supply Chain Management Award
  • Huss Verlag
  • Euroexpo
  • Uwe Schneidewind

 

Verwandte Artikel »
 
 

Ihr Kommentar »


Ihr Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 

 
 
... sehen, was die Branche bewegt
© 2018 BM Productions GmbH  Alle Rechte vorbehalten.