Drucken Versenden Kommentare   Teilen
07.07.2020  10:17 Uhr

Coronakrise und Supply Chains
Was die Logistikbranche zukünftig von Bienen lernen kann

Schweiz, St. Gallen. Prof. Dr. Erik Hofmann vom Institut für Supply Chain Management der Universität St. Gallen erläutert, warum sich die Branche in Zukunft neu organisieren muss.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

© via YouTube von HSGUniStGallen  |  Dauer: Sek.

Viele standen zu Beginn der Covid19-Krise vor leeren Regalen im Supermarkt. Die Pandemie offenbarte, wie fragil die heutigen Logistiksysteme und Wertschöpfungsnetzwerke aufgestellt sind. Die aktuelle Lage ist denn auch ein Grund, warum sich die Branche künftig neu organisieren muss und es zu einem Supply Chain Redesign kommen sollten.

Prof. Dr. Erik Hofmann vom Institut für Supply Chain Management der Universität St. Gallen (HSG) ist überzeugt davon, dass die Branche mehr in neue Technologien (z.B. Blockchain) investieren muss. Sie sollte sich aber auch die Natur zum Vorbild nehmen (Stichwort «Bio-Intelligenz»).


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • Branche
  • Supply Chain Redesign
  • Supply Chain Management
  • Gallen
  • Prof
  • Erik Hofmann
  • Universität

 

Verwandte Artikel »
 
 

Ihr Kommentar »


Ihr Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 

 
 
... sehen, was die Branche bewegt
© 2020 BM Productions GmbH  Alle Rechte vorbehalten.