Drucken Versenden Kommentare   Teilen
14.11.2018  08:45 Uhr

Smarte Logistik
Mit dem digitalen Zwilling Warenbewegung buchen und verfolgen

Bielefeld. In Lager und Logistik herrscht Zeitdruck. Hinzu kommt, dass eine lückenlose Verfolgung aller Transporte erwartet wird. Erfahren Sie im Showcase von itelligence Experte Wolfgang Möller, wie moderne IoT-Lösungen Abhilfe schaffen und smarte Logistik heute in Unternehmen umgesetzt werden kann.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

© via YouTube von itelligencede  |  Dauer: Sek.

Das Internet der Dinge eröffnet noch nie dagewesene Geschäftsmodelle und Umsatzchancen. Die Basis bilden in der Regel Echtzeitdaten aus Sensoren. IoT kann Unternehmen z.B. durch die Automation von Fertigungsanlagen effizienter und smarter machen. Aber auch die Bereiche Logistik, Kundenservice und Produktentwicklung können von IoT Technologien profitieren.

itelligence ermöglicht es Ihnen mit Connected Logistics alle Logistikprozesse so zu vernetzen, dass der Materialfluss vollautomatisch abläuft – innerhalb Ihres Unternehmens, aber auch darüber hinaus. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Echtzeitverfolgung von Produkten: Jedes angeschlossene System kennt den exakten Standort aller Teile. Mit diesen Informationen lassen sich Wege optimieren, aber auch die eigentliche Fertigung.

Bei der Kommissionierung unterstützt Sie das Unternehmen neben der klassischen Barcode- und RFID-Scanner-Anbindung auch mit Pick-by-Voice- und Pick-by-Vision- Systemen. Gedruckte Kommissionierlisten werden durch Headsets oder Datenbrillen ersetzt, die zu packende Produkte anzeigen. Sogar das Packen selbst lässt sich mit itelligence-Lösungen per RFID automatisieren.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • Logistik
  • itelligence
  • Iot

 

Verwandte Artikel »
 
 

Ihr Kommentar »


Ihr Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 

 
 
... sehen, was die Branche bewegt
© 2018 BM Productions GmbH  Alle Rechte vorbehalten.