Drucken Versenden 1 Kommentar   Teilen
13.02.2012  11:50 Uhr

Lang-Lkw
Praxistests beginnen: Mehr Raum bei gleichem Gewicht

Berlin. Der Feldversuch beginnt Anfang März: Die Lang-Lkw erobern sich die Straßen. Bislang ist das Interesse jedoch noch gering. Erst drei Unternehmen haben sich für die Teilnahme registriert. Die Frage bleibt: Was erwartet die Fahrzeuge in der Praxis?


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

Läuft gut in der Praxis: Der Lang-Lkw© Deutsche Welle TV  |  Dauer: Sek.

Was für die Transportwirtschaft eine große Chance bedeuten kann, wird von vielen Außenstehenden skeptisch beäugt. Der Lang-Lkw provoziert eine Reihe von Vorurteilen. Schmähworte wie "Monster-Truck" und "Gigaliner" fallen, die von Vornherein ein schlechtes Licht auf die Fahrzeuge werfen.

Große Einsparungen durch mehr Ladevolumen

Da haben es die objektiven Stärken der Fahrzeuge schwer, zur Geltung zu kommen. Der Praxistest soll ihnen nun auf die Sprünge helfen. Ihr Laderaum ist um ein Drittel größer, nur das zulässige Gesamtgewicht bleibt gleich. Dadurch kann der Spediteur drei konventionelle Fahrzeuge durch zwei Lang-Lkw-Gespanne ersetzen. "Wir sparen Sprit, Maut und Reifenverschleiß", erklärt Jörg Braatz, Geschäftsführer der Spedition Voigt im Gespräch mit Deutsche Welle TV. Mit einer Sondergenehmigung hat sein Unternehmen bereits zwei Lang-Lkw im Einsatz.

In der Praxis läuft er rund

Ein Team des Fernsehsenders hat Fahrer Michael Vagts im Einsatz begleitet und festgestellt, dass sich der Lang-Lkw kaum von kürzeren Gespannen unterscheidet. Für die Sondergenehmigung muss das Fahrzeug mit einer Spezialachse ausgestattet sein, die den Auflieger besonders manövrierfähig macht. Bei Stau darf er die Autobahn nicht verlassen, kleinere Straßen und Innenstädte sind tabu. "Natürlich dauert es etwas länger, mein Fahrzeug zu überholen", berichtet Testfahrer Michael Vagts. "Ansonsten fährt er sich ganz normal, nur bei Seitenwind ist er empfindlicher", lobt Vagts den Test-Lkw.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • Lang-Lkw
  • Gigaliner
  • Autobahn
  • Feldversuch
  • Praxistest
  • Spedition Voigt
  • Sprit
  • Maut
  • Sparen
  • Stau
  • Gesamtgewicht
  • Straße
  • Gewicht

 

Verwandte Artikel »
 
 

1 Kommentar »

17.02.12 22:32 Uhr
ITCL
Eines der größten Pilotprojekte der Logistik seit langem
Die Lang-LKW-Tests werden wohl über kurz oder lang zu einem der größten Pilotprojekte im Bereich der Logistik seit Jahren werden. Auch wenn aktuell wenige Unternehmen Tests durchführen werden dies über kurz oder lang die meisten Speditionen tun.

ITCL - Transfer Center for Logistics Planning and Innovation
 Ihr Kommentar


Ihr Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 

 
Suche
Reichweitenmaximierung


Meistgesehene Videos
Kooperationspartner gesuchtAnzeige


Termine
LeisureBREAKSAnzeige


Der neue LeisureBREAKS Guide for Free Golf 2014/15 ist da: zu zweit für ein Greenfee spielen!

... der LeisureBREAKS Guide for Free Golf 2014/2015 ermöglicht maximal insgesamt 448 „2for1“ Golfrunden (zwei Voucher pro Golfclub einlösbar), die Sie in unseren 224 Partnerclubs einlösen können.

... die Golf Voucher gelten bis zum 30.06.2015!

... die Anschaffung des LeisureBREAKS Guide for Free Golf amortisiert sich spätestens nach dem zweiten Mal Golfspielen.

... sollten Sie alle 448 Spielmöglichkeiten nutzen, haben Sie über 15.000 Euro gespart.



Verkehrsrundschau


MainNizza Restaurant - Eventlocation in Frankfurt
 
... sehen, was die Branche bewegt
© 2014 BM Productions GmbH  Alle Rechte vorbehalten.