Drucken Versenden Kommentare   Teilen
26.08.2017  16:09 Uhr

Lapp Logistik
Lapp Logistik geht mit der Zeit

Stuttgart. In der stetig wachsenden Logistikbranche sind besonders drei Dinge wichtig: Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und Flexiblität. Die Lapp-Gruppe zeigt, wie sie diese Erwartungen erfüllt.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

© via YouTube von Lapp Group  |  Dauer: Sek.

Die Lapp Gruppe garantiert ihren Kunden, dass ihre Produkte eine hohe Verfügbarkeit und kurze Lieferzeiten haben. Um diesen Service zu gewährleisten, bedarf es einer guten Organisation. Die Waren, die an 19 Standorten weltweit hergestellt werden, werden von qualifizierten Speditionspartnern in die drei Logistikzentren in Ludwigsburg, Stuttgart und Hannover transportiert. Diese Zentren sind insgesamt 65.000 Quadratmeter groß und verfügen über ein vollautomatisches Lager.

Logistik wie von Geisterhand

Wenn ein Kunde etwas bestellt, scannt er den Barcode der betreffenden Produkte ein. Dadurch werden die Daten direkt an Lapp übermittelt und der Liefervorgang automatisch in Gang gesetzt. Das Automatiksystem wählt die bestellten Produkte wie von Geisterhand aus und ein fahrerloses Transportsystem verbringt sie dann zu ihrem Bestimmungsort im Lager. Hat die Ware das Lager verlassen, kann der Kunde sie mittels Track and Trace online nachverfolgen. Innerhalb von 24 Stunden erreicht die Sendung den Kunden. Diese hohe Leistungsfähigkeit erreicht Lapp durch sein innovatives Logistikkonzept sowie seine insgesamt 360 Logistikmitarbeiter.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • kurze Lieferzeiten
  • Automatiklager
  • Logistikkonzept
  • Track and Trace

 

Verwandte Artikel »
 
 

Ihr Kommentar »


Ihr Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 

 
 
... sehen, was die Branche bewegt
© 2017 BM Productions GmbH  Alle Rechte vorbehalten.