Drucken Versenden Kommentare   Teilen
27.02.2013  10:51 Uhr

LogiMAT 2013
"Bestes Produkt": Effizienzsicherheit mit neuer Software

Stuttgart/Leonberg. Im Rahmen der 11. LogiMAT in Stuttgart wurde die IPO.Plan GmbH mit dem Preis für das „Beste Produkt“ in der Kategorie „Software, Kommunikation, IT“ ausgezeichnet.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:


loading Lade Video ... HTML5-fähiger Browser oder Adobe Flash player benötigt

© BM Productions GmbH  |  Dauer: 4:08 Min.

Seit 1993 werden auf der LogiMAT, der größten europäischen Messe für Intralogistik, jedes Jahr unter den Ausstellern innovative Produkte ausgezeichnet, die maßgeblich zur Rationalisierung, Kostenersparnis und Steigerung der Produktivität in der innerbetrieblichen Logistik beitragen. In diesem Jahr ging der Preis für das „Beste Produkt“ in der Kategorie „Software, Kommunikation, IT“ an die IPO.Plan GmbH aus Leonberg.

Der Planungsdienstleister kommt ursprünglich nicht aus dem Bereich der Softwareentwicklung, sondern aus der klassischen Fabrik- und Montageplanung. „Vielleicht verstehen wir gerade deshalb etwas von guter Software, weil wir nicht wie Informatiker, sondern wie Ingenieure ticken”, sagt Geschäftsführer Matthias Kellermann. Mit der 4D-Simulation IPO.Log und dem 3D-Erfassungsroboter IPO.Eye konnte das Unternehmen die Jury mit hochkarätigen Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft überzeugen.

Interaktive Logistikplanung

Sind alle Mitarbeiter ausgelastet und was muss getan werden, um ein neues Produkt in die Produktion zu integrieren? Auf diese und weitere Fragen hat das Unternehmen mit IPO.Log eine Antwort gefunden und die Bestandserfassung revolutioniert: In Echtzeit wird aus Planungsdaten in Tabellenform ein realistisches 3D-Modell mit Regalen, Behältern, Werkern und Werkerwegen erzeugt und im realen Layout dargestellt. So hat der Anwender jederzeit einen vollständigen Überblick über alle Planungsdaten.

Planung und Wirklichkeit triften oft stark auseinander

Mit dem 3D-Erfassungsroboter IPO.Eye hat IPO.Plan eine Lösung entwickelt, Planungen realitätsnäher zu gestalten. Der IPO.Eye erfasst festgelegte Bereiche während der Durchfahrt automatisch und generiert dabei echte 3D-Objekte. Er arbeitet, wie moderne Spielekonsolen, auf der Basis von mehreren Prime-Tiefensensoren. Dank des sogenannten SLAM-Verfahrens werden die Daten live zu einem Flächen- und Volumenmodell zusammengesetzt. Aus diesem Modell werden in einem eigens von IPO.Plan entwickelten Verfahren parametierbare Objekte generiert.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • LogiMAT
  • IPO.Plan GmbH
  • IPO.Log
  • IPO.Eye
  • Planungsdienstleister
  • Fabrikplanung
  • Montageplanung
  • Software

 

Verwandte Artikel »
 
 

Ihr Kommentar »


Ihr Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 

 
Suche
Reichweitenmaximierung


Meistgesehene Videos
Kooperationspartner gesuchtAnzeige


Termine
LeisureBREAKSAnzeige


Der neue LeisureBREAKS Guide for Free Golf 2014/15 ist da: zu zweit für ein Greenfee spielen!

... der LeisureBREAKS Guide for Free Golf 2014/2015 ermöglicht maximal insgesamt 448 „2for1“ Golfrunden (zwei Voucher pro Golfclub einlösbar), die Sie in unseren 224 Partnerclubs einlösen können.

... die Golf Voucher gelten bis zum 30.06.2015!

... die Anschaffung des LeisureBREAKS Guide for Free Golf amortisiert sich spätestens nach dem zweiten Mal Golfspielen.

... sollten Sie alle 448 Spielmöglichkeiten nutzen, haben Sie über 15.000 Euro gespart.



Verkehrsrundschau


MainNizza Restaurant - Eventlocation in Frankfurt
 
... sehen, was die Branche bewegt
© 2014 BM Productions GmbH  Alle Rechte vorbehalten.