Drucken Versenden Kommentare   Teilen
17.05.2011  15:24 Uhr

Logistik und Mobilität
Auf der Drehscheibe vernetzt: Hessens Logistikbranche

München. Auf der transport logistik 2011 präsentierte sich die Hessische Logistikwirtschaft der Welt. Organisiert von der Hessen Agentur, beteiligte sich auch das House of Logistics and Mobility (HOLM) an dem Gemeinschaftsstand.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:


loading Lade Video ... HTML5-fähiger Browser oder Adobe Flash player benötigt

Das House of Logistics and Mobility (HOLM) präsentiert sich am Hessen-Stand auf der transport logistic 2011© HOLM GmbH  |  Dauer: 3:19 Min.

Logistik als wichtiger Wirtschaftsfaktor

Hessens Wirtschaft profitiert von ihrer starken Logistikbranche. "Weil die Branche so wichtig für Hessen ist, präsentieren wir sie hier auf der transport logistic mit einem Gemeinschaftstand", erklärt Dr. Detlef Terzenbach, Leiter der Abteilung International der Hessen Agentur. Gemeinsam mit Wirtschaftsunternehmen zeigen auf der weltgrößten Branchenmesse neben Wirtschaftsunternehmen auch einzelne Regionen ihre Leistungsfähigkeit. In Nordhessen gehören Logistikunternehmen etwa zu den größten Arbeitgebern überhaupt.

HOLM: Fachlicher Austausch rund um die Uhr

Anknüpfend an die transport logistic sieht sich das House of Logistics and Mobility (HOLM) in den Frankfurter Gateway Gardens als Anlaufpunkt für Wissenschaft und Wirtschaft. "Wir wollen, dass sich Wissenschaftler und Wirtschaft bei uns treffen und auch gemeinsame Projekte entwickeln", erklärt HOLM-Geschäftsführer Professor Stefan Walter am Rande der Messe in München. In dieser Funktion werde das HOLM eine wichtige Rolle einnehmen, um die Herausforderungen der Zukunft erfolgreich zu bewältigen, ist sich Professor Christian Langhagen-Rohrbach, Referent für Logistik im Hessischen Wirtschafsministerium, sicher.

Gemeinsam agieren

Ein Zeichen für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in Hessens Logistikwirtschaft sei auch der gemeinsame Messestand auf der transport logistic in München, meint Dr. Detlef Terzenbach. Der Leiter der Internationalen Abteilung der Hessen Agentur hat erkannt: "Gemeinsam wird man viel besser wahrgenommen."

Hessen bietet Standortvorteile

"Wir werden von vielen Verladern als Zentrum der Logistik genutzt", freut sich Michael Kluger, Leiter Mobilität beim Regionalmanagement Nordhessen. Zusammen mit einer guten Infrastruktur, die über 50 Jahre hinweg aufgebaut wurde, mache das Deutschland nicht nur nach Ansicht der Weltbank zum Logistik-Weltmeister, unterstreicht Professor Stefan Walter.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • HOLM
  • Professor Stefan Walter
  • transport logistic
  • Gemeinschaftsstand
  • Hessen Agentur
  • Regionalmanagement Nordhessen
  • Hessisches Wirtschafsministerium
  • Logistik

 

Verwandte Artikel »
 
 

Ihr Kommentar »


Ihr Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 

 
 
... sehen, was die Branche bewegt
© 2017 BM Productions GmbH  Alle Rechte vorbehalten.