Drucken Versenden Kommentare   Teilen
22.02.2018  09:59 Uhr

Software MAXFLEX
Vielfalt wird digital: MAXFLEX im Einsatz bei der A. Jennewein GmbH

Wonsheim, Rheinland-Pfalz. MAXFLEX ist eine professionelle Speditionssoftware zum Mieten. Der Vorteil: Geringe Investition bei voller Flexibilität und fairen Preisen. Bei MAXFLEX zahlen Kunden pro LKW und pro gebuchtes Modul – also nur das, was sie wirklich für ihre Spedition benötigen.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

© via YouTube von MAXFLEX Software GmbH & Co. KG  |  Dauer: Sek.

Die A. Jennewein GmbH vermittelt Fahrer, führt Transporte durch, bietet Lagerflächen und betreibt eine Tankstelle sowie eine Werkstatt. Für das zentrale Disponieren, Verwalten und Abrechnen dieser Leistungen nutzt das Unternehmen die Mietsoftware Maxflex. . "Durch Maxflex spare ich pro Monat einen ganzen Arbeitstag ein, den ich früher allein für das Schreiben von Rechnungen benötigt habe", erklärt Albert Jennewein. Jetzt müsse er zum täglichen Fakturieren nur noch einen Knopf drücken und die automatisch generierten Rechnungssätze prüfen. Dieser Vorgang sei in wenigen Minuten erledigt. Niedrige Nutzungsgebühren Neben der ausgereiften Funktionalität und der guten Zusammenarbeit überzeugt Maxflex aber auch durch die einfache Bedienung. "Die Eingabe-Masken erinnern sehr stark an Excel, was unsere Mitarbeiter aus langjähriger Erfahrung kannten", sagt Markus Jennewein, der die Einführungs-Phase der neuen Software innerhalb weniger Tage mit minimalem Schulungsaufwand abschließen konnte. Ein weiterer wesentlicher Vorteil von Maxflex sind die niedrigen Nutzungsgebühren.

Bei der Mietsoftware gehen die Kunden keine Vertragsbindung ein und zahlen nur für die tatsächlich abgerufene Leistung. Die Kosten richten sich dabei nach der Zahl der Lkw, und nicht - wie sonst üblich - nach Anzahl der Arbeitsplätze im Unternehmen. Pro Lkw kostet die Nutzung der Software nur 5,75 EUR pro Monat. Aufgrund der vielen Besonderheiten bei der A. Jennewein GmbH zahlt das Familienunternehmen einen monatlichen Fixbetrag, der von einer durchschnittlichen Disposition von 22 Lkw ausgeht. Fazit: Mit Maxflex hat die außergewöhnlich vielseitige A. Jennewein GmbH ohne größere Investitionen eine ebenso vielseitige Softwarelösung gefunden, die sich nahtlos an die Firmenstruktur anpasst.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • Jennewein GmbH
  • Maxflex
  • Mietsoftware
  • Software
  • Vorteil
  • MAXFLEX
  • Kunden
  • Unternehmen
  • Lkw

 

Verwandte Artikel »
 
 

Ihr Kommentar »


Ihr Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 

 
 
... sehen, was die Branche bewegt
© 2018 BM Productions GmbH  Alle Rechte vorbehalten.