Drucken Versenden Kommentare   Teilen
13.10.2017  20:25 Uhr

EXCHAiNGE 2017
Demokratisierung von Innovation

Frankfurt. Im Workshop „Open Innovation in der Supply Chain“ auf der EXCHAiNGE 2017 gab Michael Sauer, Co-Founder & Business Development der Motius GmbH, Einblicke in die Prozesse seines Start-ups. Im Interview erklärt er, welchen Stellenwert Technologien bei Innovationen einnehmen.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

Michael Sauer, Co-Founder & Business Development, Motius GmbH© BM Productions GmbH  |  Dauer: Sek.

In der heutigen Zeit profitieren wir von einer Fülle an Technologien, die für jedermann verfügbar sind, sagt Michael Sauer, Co-Founder & Business Development der Motius GmbH. Heute helfen genau sie vor allem Start-up-Unternehmen dabei, ihre eigenen Innovationen ressourcenschonend zu entwickeln. Durch diese Demokratisierung der Innovation können Jungunternehmen relativ einfach eine erste Idee umsetzen.

Neue Technologien ermöglichen darüber hinaus neue Wege, um mit Mitarbeitern zu kommunizieren, die nicht am Unternehmensstandort tätig sind. Im eigenen Start-up kommen Virtual-Reality-Brillen zum Einsatz, mit denen eine effektive, interaktive Zusammenzuarbeit gelingt, berichtet Michael Sauer. Die Geschwindigkeit der technologischen Innovation ist hoch: Unternehmen sollten sich daher vor allem gegenüber externen Partnern öffnen, um Innovationen möglich zu machen.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • Michael Sauer
  • EXCHAiNGE 2017
  • Supply Chain
  • HOLM

 

Verwandte Artikel »
 
 

Ihr Kommentar »


Ihr Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 

 
 
... sehen, was die Branche bewegt
© 2018 BM Productions GmbH  Alle Rechte vorbehalten.