Drucken Versenden Kommentare   Teilen
13.10.2017  20:28 Uhr

EXCHAiNGE 2017
Auf zu neuen Geschäftsmodellen

Frankfurt. Dr. Nadine Pratt ist Expertin für Organisationales Lernen und Kommunikation im Bereich Nachhaltigkeit. Im Interview erklärt sie, wie sich Unternehmen neu positionieren können, um künftig gleichermaßen innovativ und nachhaltig zu sein.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

Nadine Pratt© BM Productions GmbH  |  Dauer: Sek.

Für nachhaltiges Wirtschaften ist neben technischen Lösungen im Rahmen der Digitalisierung vor allem eine grundlegende Änderung der Mentalität notwendig, betont Dr. Nadine Pratt. Die Expertin für Organisationales Lernen und Kommunikation im Bereich Nachhaltigkeit verdeutlicht, dass Supply Chainer auf diese Weise nachhaltiges Wirtschaften als Treiber von Innovationen nutzen können.

Um diesen Weg erfolgreich zu gehen, sollten Supply Chain Manager den Dialog mit ihren Mitarbeitern und Kunden fördern und die verschiedenen Partner ihrer Wertschöpfungskette in die eigenen externen und internen Kommunikationsprozesse einbinden, hebt Nadine Pratt hervor. Die digitale Transformation können die Akteure vor allem dazu nutzen, eigene Prozesse transparent abzubilden und Konsumenten am Point of Sale direkt über Nachhaltigkeit zu informieren. Zudem können Unternehmen neue Geschäftsmodelle, die im Rahmen der Digitalisierung entstehen, nutzen, wie zum Beispiel die Logistik der Informationen.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • Nadine Pratt
  • EXCHAiNGE 2017
  • Supply Chain Management
  • HOLM

 

Verwandte Artikel »
 
 

Ihr Kommentar »


Ihr Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 

 
 
... sehen, was die Branche bewegt
© 2018 BM Productions GmbH  Alle Rechte vorbehalten.