Drucken Versenden Kommentare   Teilen
12.01.2018  11:55 Uhr

OTTO Group
Mit künstlicher Intelligenz zu mehr Kundenzufriedenheit

Hamburg. Der Einzelhändler OTTO hat künstliche Intelligenz erfolgreich in sein Marktplatzmodell integriert. Unterstützung erhielt das Unternehmen dabei von den Experten von Blue Yonder.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

© via YouTube von Blue Yonder_de  |  Dauer: Sek.

Die Einführung von künstlicher Intelligenz im Einzelhandel verändert das Gesicht der Branche nachhaltig. Neben den bekannten Protagonisten, wie zum Beispiel Amazon, zeigt das Beispiel der OTTO group, dass die Technologie auch ohne große Budgets und hohe Investitionen eingesetzt werden kann. Seit 2006 beschäftigt sich das Unternehmen bereits mit künstlicher Intelligenz und Machine Learning. Angesichts der Herausforderung, den wachsenden Kundenanforderungen gerecht zu werden, vertraute OTTO auf die Experten von Blue Yonder. Das Unternehmen unterstützt Einzelhändler schon seit Jahren mit künstlicher Intelligenz. Für OTTO entwarfen die KI-Spezialisten eine automatisierte Einzelhandels-Lösung, die sich kontinuierlich an die Unternehmensstrategie und die Kundenbedürfnisse anpasst.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • Künstliche Intelligenz
  • OTTO Group
  • Einzelhandel
  • Blue Yonder
  • Kundenbedürfnisse

 

Verwandte Artikel »
 
 

Ihr Kommentar »


Ihr Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 

 
 
... sehen, was die Branche bewegt
© 2018 BM Productions GmbH  Alle Rechte vorbehalten.