Drucken Versenden Kommentare   Teilen
13.10.2017  18:20 Uhr

EXCHAiNGE 2017
Innovationen erfordern stringentes Management

Frankfurt. Für Prof. Dr. Ing. Raimund Klinkner, Vorsitzender des Vorstands der Bundesregierung Logistik e.V. und Geschäftsführender Gesellschafter des Institute For Manufacturing Excellence GmbH ist bei der Digitalisierung der Supply Chain die Flexibilität entscheidend.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

Prof. Dr. Raimund Klinkner, Vorsitzender des Vorstands der Bundesvereinigung Logistik, (BVL) e.V.© BM Productions GmbH  |  Dauer: Sek.

Beim Innovationsmanagement steht nach wie vor der Mensch im Vordergrund, betont Prof. Dr.-Ing. Raimund Klinkner, Geschäftsführender Gesellschafter des  Institute For Manufacturing Excellence GmbH. Denn um Innovationen zu erschaffen, müssen Unternehmen die Balance finden zwischen kreativem Freiraum für ihre Mitarbeiter auf der einen und einem stringenten Management auf der anderen Seite.

Am Ende hat jedes Unternehmen die Aufgabe, Ergebnisse zu erwirtschaften, stellt Raimund Klinkner heraus. Um die Kunden mit höchster Flexibilität und zugleich minimalem Aufwand zufriedenzustellen, wird für die Akteure der Supply Chain in Zukunft vor allem die digitale Transformation von zentraler Bedeutung sein. Dazu zählt auch das Thema Big Data: Für Raimund Klinkner ist es hierbei entscheidend, die Analysen in Echtzeit auszuführen, um den Kunden flexibel und zeitnah bedienen zu können.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • EXCHAiNGE 2017
  • Supply Chain Management
  • Prof. Dr. Raimund Klinkner

 

Verwandte Artikel »
 
 

Ihr Kommentar »


Ihr Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 

 
 
... sehen, was die Branche bewegt
© 2018 BM Productions GmbH  Alle Rechte vorbehalten.