Drucken Versenden Kommentare   Teilen
09.06.2011  13:40 Uhr

Zukunfts-Werkstatt
Die Zukunfts-Werkstatt der System Alliance: Chancen für den Mittelstand

München/Niederaula. Auf der „transport logistic 2011“ organisierte die mittelständische Stückgutkooperation System Alliance Podiumsdiskussionen rund um das Thema Zukunft. In Podium 6 diskutierten die Teilnehmer über die „Zukunfts-Werkstatt“ der System Alliance – und deren Auswirkungen auf die mittelständische Stückgutkooperation.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:


loading Lade Video ... HTML5-fähiger Browser oder Adobe Flash player benötigt

System Alliance Zukunftspodium 6© System Alliance  |  Dauer: 4:22 Min.

Zukunfts-Werkstatt: Wissenschaftlicher Ansatz

Die Zukunfts-Werkstatt der System Alliance wurde entlang eines streng systematischen Ansatzes durchgeführt. Einen Teil der Ergebnisse lieferten dabei externe Zukunftsstudien zum Thema Logistik. Dabei wurden über 900 einzelne Trends katalogisiert und später zu 39 Haupttrends verdichtet. In Workshops, Interviews und einer breit angelegten Online-Befragung wurden die internen Sichtweisen zum Thema Zukunft erfragt und dokumentiert. Der inhaltliche Ansatz der Zukunfts-Werkstatt: Vom Allgemeinen zum Speziellen, von den äußeren Umfeldern zum Unternehmen System Alliance selbst.

Beteiligung der Mitarbeiter

Dabei steuerten die zehn Gesellschafter und vier Systempartner eine Vielzahl unterschiedlicher Meinungen und Einschätzungen bei. Gedanken zur Zukunft wurden erfasst und analysiert, die Ergebnisse wurden zusammengeführt und verdichtet. Durch die breit angelegte Online-Befragung konnten sich sehr viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus unterschiedlichen Unternehmensbereichen  beteiligen.

Wie geht es mit der Zukunfts-Werkstatt weiter?

Durch die Zusammenarbeit mit den Wissenschaftlern Dr. Bernhard Albert, Prof. Dr. Thomas Krupp und Dr. Heiko von der Gracht lieferte die Zukunfts-Werkstatt stichhaltige Ergebnisse, die nun für die Weiterentwicklung der System Alliance genutzt werden sollen. Der Zukunfts-Report dient dabei als „Drehbuch“ für die geplanten Maßnahmen. Das Ziel: Die Gesellschafter und Systempartner wollen künftig noch enger zusammenarbeiten.

Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion:

Dr. Bernhard Albert, Zukunftsforscher
Dr. Rainer Dachselt, Hessischer Rundfunk
Klaus Hellmann, Hellmann Worldwide Logistics
Georg Köhler, System Alliance GmbH
Prof. Dr. Thomas Krupp, Europäische Fachhochschule


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • System Alliance
  • Zukunftswerkstatt
  • Zukunfts Podium 6
  • Klaus Hellmann
  • Hellmann Worldwide Logistics
  • Prof. Dr. Thomas Krupp
  • Dr. Bernhard Albert
  • Georg Köhler
  • Zukunftswerkstatt
  • Zukunftsreport
  • Trendanalyse
  • Trends
  • Studien

 

Verwandte Artikel »
     
     

    Ihr Kommentar »


    Ihr Kommentar:
    Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
          meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
     

     
     
    ... sehen, was die Branche bewegt
    © 2022 BM Productions GmbH  Alle Rechte vorbehalten.