Drucken Versenden Kommentare   Teilen
13.09.2014  23:55 Uhr

KundenVerwöhnProgramm
Kundenbedürfnisse im Fokus

Göttingen. Bei ihrem internen Weiterbildungsprogramm stellt die ZUFALL logistics group die Kunden in den Mittelpunkt: KundenVerwöhnProgramm (KVP) heißt das Schulungsangebot. Tino Mickstein, Zentralleiter Unternehmensentwicklung der ZUFALL logistics group, erklärt das Konzept.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

Tino Mickstein, Zentralleiter Unternehmensentwicklung, ZUFALL logistics group© ZUFALL logistics group  |  Dauer: Sek.

Durch ihren Kundenservice will sich die ZUFALL logistics group von Wettbewerbern deutlich unterscheiden. "Die Bedürfnisse unserer Kunden optimal zu erfüllen, ist ein wichtiger Eckpfeiler unserer Firmenstrategie", berichtet Tino Mickstein.

Positiver Einfluss auf die Mitarbeiter

Der Zentralleiter Unternehmensentwicklung unterstreicht, dass die interne Weiterbildung vom Auszubildenden bis zur Führungskraft dazu einen wichtigen Beitrag leisten kann: "Wir wollen das Verhalten unserer Mitarbeiter den Kunden gegenüber positiv beeinflussen."

Permanente Weiterentwicklung

Der Name des Schulungskonzepts beschreibt die dahinterstehende Philosophie: KundenVerwöhnProgramm. "Für uns stehen die Bedürfnisse unserer Kunden im Mittelpunkt", betont Tino Mickstein. Weil sich der Logistikmarkt und die Ansprüche der Kunden stetig verändern, will sich die ZUFALL logistics group als Unternehmen permanent weiterentwicklen. "Stillstand bedeutet Rückschritt", ist Tino Mickstein überzeugt.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • ZUFALL logistics group
  • Timo Mickstein
  • Logistik
  • Kundenverwöhnprogramm
  • Göttingen
  • Kundenbedürfnisse
  • Fortbildung
  • Auszubildende
  • Führungskräfte

 

Verwandte Artikel »
 
 

Ihr Kommentar »


Ihr Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 

 
 
... sehen, was die Branche bewegt
© 2017 BM Productions GmbH  Alle Rechte vorbehalten.