Emissionsfreie Zustellung: Neue E-Transporter in Hamburg im Einsatz

Hermes treibt die Elektrifizierung seiner Fahrzeugflotte in Hamburg weiter voran. 15 eSprinter aus Serienproduktion von Mercedes-Benz Vans sind nun zusätzlich zur bereits vorhandenen E-Flotte im Einsatz.

Hermes treibt die Elektrifizierung seiner Fahrzeugflotte in Hamburg weiter voran. 15 eSprinter aus Serienproduktion, die der Paketdienstleister als eines der ersten Unternehmen weltweit von Mercedes-Benz Vans erhält und in engem Austausch mit dem Hersteller für logistische Bedarfe optimiert hat, kommen ab sofort zusätzlich zur bereits vorhandenen E-Flotte zum Einsatz. Damit kann Hermes den Anteil emissionsfreier Touren nahezu verdoppeln und ist auf fast jeder fünften Tour elektrisch unterwegs. Innerhalb eines Jahres lassen sich so rund 137,0 Tonnen CO2 einsparen.

Wesentliche Unterstützung erfährt die Zusammenarbeit von Daimler und Hermes durch ZUKUNFT.DE („Zustellverkehre kundenfreundlich, nachhaltig, flexibel und transparent. Durch Emissionsfreiheit“), ein unter der Leitung Hamburgs (Projektleitstelle hySOLUTIONS) über die drei Bundesländer Baden-Württemberg, Hamburg und Hessen umgesetztes Vorhaben zur Elektrifizierung der Paketauslieferung auf der sog. „Letzten Meile“.

Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert. Die Umsetzung der zugrundeliegenden Förderrichtlinie wird von der NOW Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie koordiniert.

 
logistik-tv.net - ... sehen, was die Branche bewegt
2021 © BM Productions GmbH. Alle Rechte vorbehalten.