Innovations-Champion Hörmann Logistik

Altes loslassen und Neues wagen: Innovative Mittelständler wie die Hörmann Logistik GmbH aus München haben keine Angst vor dem Wandel, sondern begreifen ihn als Chance. Damit überzeugte das Unternehmen bei der 27. Runde des Innovationswettbewerbs TOP 100.

Für sein „innovationsförderndes Top-Management“ wurde der Münchener Generalunternehmer Hörmann Logistik jetzt in der Größenklasse 51 bis 200 Mitarbeiter beim Innovationswettbewerb TOP 100 ausgezeichnet.

Die rund 80 Mitarbeiter bei Hörmann Logistik konzipieren und realisieren automatische Hochregallager, Kleinteilelager und die anbindende Förder- und Handlingstechnik – in den unterschiedlichsten Branchen. Zur Intelligenz der projektieren Anlagen steuert das eigene Warehouse-Management-System „HiLIS“ seinen Teil bei. In Kürze sollen neue Predictive-Analytics- und Maintenance-Tools ausgerollt und im neuesten „HiLIS“-Update alle Funktionen auf einem Dashboard abgebildet werden.
WMS-Adaption steuert auch Autostore-Lager

Für seine Innovationsstärke wurde das Münchener Unternehmen jetzt ausgezeichnet. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und Anerkennung“, kommentieren die Geschäftsführer Steffen Dieterich und Oliver Vujcic, „das TOP-100-Siegel verdanken wir unseren Mitarbeitern.“

Durch eine individuelle Adaption steht „HiLIS AS“ auch als Management- und Steuerungstool für die von Hörmann Logistik realisierten, automatischen Autostore-Kleinteilelager-Systeme zur Verfügung. Diverse Autostore-Projekte wurden nach Unternehmensangaben bereits für die boomende E-Commerce-Branche erfolgreich realisiert.

 
logistik-tv.net - ... sehen, was die Branche bewegt
2021 © BM Productions GmbH. Alle Rechte vorbehalten.