Drucken Versenden Kommentare   Teilen
05.06.2015  11:06 Uhr

Software
Cloudlösung vereinfacht Zolldeklaration

München. Eine europaweite Vereinheitlichung der Zolldeklaration dient der Erleichterung von Logistikvorgängen. Zunächst jedoch bedeutet dies eine Software-Umstellung für alle Logistikunternehmen. Einzelheiten dazu erklärt Kewill-Geschäftsführer Andreas Heil im Interview.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

Andreas Heil, Geschäftsführer KEWILL© KEWILL GmbH  |  Dauer: Sek.

Der 2013 vom Europäischen Parlament beschlossene und bis 1. Mai 2016 einzuführende Unions Customs Code (UCC) soll eine Harmonisierung der Zolldeklarationen innerhalb Europas bringen. Damit einher gehen jedoch softwareseitige Anpassungen für Logistikunternehmen. Andreas Heil, Geschäftsführer der Kewill GmbH, skizziert in einem Gespräch auf der transport logistic 2015 die Bedeutung der Cloud-Lösung, die bereits auf diese Umstellung vorbereitet ist. Damit können sich Logistiker auf ihren Schwerpunkt anstelle von langwierigen Softwareumstellungen konzentrieren: Das Verbringen von Waren.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • Andreas Heil
  • KEWILL
  • Cloud
  • Unions Customs Code
  • Zolldeklartion
  • Software
  • Logistik

 

Verwandte Artikel »
 
 

Ihr Kommentar »


Ihr Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 

 
 
... sehen, was die Branche bewegt
© 2017 BM Productions GmbH  Alle Rechte vorbehalten.