Drucken Versenden Kommentare   Teilen
31.10.2014  10:14 Uhr

Interview
"E-Commerce muss sich weiter entwickeln"

Berlin. Prof. Dr. Christian Kille ist Experte für Handelslogistik. Im Interview mit Verkehrsrundschau-Redakteurin Eva Hassa spricht er über das Wachstum im Bereich E-Commerce. Das Gespräch führten beide am Rande des DLK 2014.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

© via YouTube von VerkehrsRundschau.de  |  Dauer: Sek.

"E-Commerce ist nun funktionsfähig" , sagt Prof. Dr. Christian Kille. Das war nicht immer so. Bereits in den 1990er Jahren war E-Commerce ein Thema, aber erst jetzt wird damit richtig gearbeitet  - allerdings mit rückläufigen Bestell-Raten, weiß der Experte. Er betont, es müsse erreicht werden, dass Lebensmittel und Konsumgüter distribuiert werden können, ohne Nachteile zu erfahren. "Dann wird es noch einmal einen richtigen Schub geben." Doch bis dahin rechnet der Hochschulprofessor, dass die Wachstumsraten im Bereich E-Commerce auf ein einstelliges Maß zurückfallen. Der Handel müsse trotz hoher Kosten auf Multichannel umsteigen, um wettbewerbsfähig zu bleiben, so der Experte. „Es ist eine Investition in die Zukunft, um das Geschäft stabil zu halten.“ Außerdem ist laut Prof. Dr. Christian Kille eine neue Logistikstruktur notwendig, um Lebensmittel so zu transportieren, dass Sie beim Kunden frischer ankommen. Dies muss dezentral ablaufen, da die gewünschte Frische bei einer zentralen Abwicklung nicht gewährleistet werden kann.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • Prof. Dr. Christian Kille
  • Experte
  • E-Commerce
  • DLK 2014
  • Frischelogistik
  • Lebensmitteltransporte
  • Handelslogistik
  • Verkehrsrundschau

 

Verwandte Artikel »
 
 

Ihr Kommentar »


Ihr Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 

 
 
... sehen, was die Branche bewegt
© 2017 BM Productions GmbH  Alle Rechte vorbehalten.