Drucken Versenden Kommentare   Teilen
11.12.2017  13:44 Uhr

Emissionsfreier ÖPNV
Mit der CityBahn in eine saubere Zukunft

Frankfurt. Hinter der Initiative „Emissionsfreier ÖPNV 2022“ stecken mehrere Einzelprojekte. Im Rahmen der Hypermotion erklärt Prof. Dr.-Ing. Herman Zemlin, Geschäftsführer der ESWE Verkehr, das ganzheitliche Verkehrskonzept der Stadt Wiesbaden.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

© BM Productions GmbH  |  Dauer: Sek.

„Den Verkehr der Zukunft werden wir nicht alleine mit Bussen schaffen. Wir brauchen Schienenfahrzeuge, die eine größere Anzahl von Fahrgästen aufnehmen können und stauunabhängig sind“, sagt Prof. Dr. Herman Zemlin, Geschäftsführer der ESWE Verkehr. Deswegen spielt die CityBahn beim emissionsfreiem ÖPNV eine besondere Rolle. Die Wiesbadener Nahverkehrsgesellschaft nutzt für den Betrieb ausschließlich Ökostrom. Zudem werden alle bestehenden Busse bis zum Jahr 2022 durch Elektrobusse ersetzt. „Für lange Strecken wird der Elektromotor wasserstoffbetrieben sein“, so Herman Zemlin.

Bereits 2018 beginnt die ESWE Verkehr den Ausbau von Fahrradvermietsystemen. Zudem vermietet der Verkehrsbetrieb im Carsharing zukünftig Elektroautos. Die Kommunikation ist ein wichtiger Bestandteil des Projekts. „Wir wollen die Bürger beteiligen. Sie können ab dem 13. Dezember 2017 im Internet sehen, wo die CityBahn lang fahren wird“, erläutert der Geschäftsführer.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • ESWE Verkehr
  • Emissionsfreier ÖPNV
  • Wiesbaden
  • hypermotion 2017
  • Pro. Dr. Hermann Zemlin

 

Verwandte Artikel »
 
 

Ihr Kommentar »


Ihr Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 

 
 
... sehen, was die Branche bewegt
© 2018 BM Productions GmbH  Alle Rechte vorbehalten.