Drucken Versenden Kommentare   Teilen
18.06.2012  14:19 Uhr

Jungheinrich
Maßgeschneiderte Systeme für die Intralogistik

Hamburg. Zahlreiche Industrieunternehmen setzen auf die Lagersysteme der Hamburger Jungheinrich AG. Vielfältige Dienstleistungen und ein umfassender Kundendienst kommen bei den Kunden gut an.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:


loading Lade Video ... HTML5-fähiger Browser oder Adobe Flash player benötigt

© Jungheinrich AG  |  Dauer: 10:34 Min.

Das LagerverwaltungssystemJungheinrich WMS“ bildet das Herzstück der  Intralogistik-Lösungen. Über Datenfunk werden sämtliche Lagervorgänge verwaltet und gesteuert. Mit RFID-Technik ausgestattet, finden die Flurförderzeuge selbständig den kürzesten Weg. Das hat sich in der Praxis bewährt: Durch den Einsatz der Lagernavigation steigt die Umschlagsleistung um bis zu 25 Prozent.

Auch Knorr Bremse in Budapest sowie der Rollenhersteller Blickle im baden-württembergischen Rosenfeld nutzen die Dienstleistungen der Hamburger Jungheinrich AG für ihre hochkomplexen Lagerungssysteme. Sie setzen ebenfalls die Software ein, die in Zusammenarbeit mit der ISA GmbH aus Graz entwickelt wird.

Innovative Akku-Technologie

Für mehr Flexibilität der Flurförderfahrzeuge setzt Jungheinrich in seinen Gabelhubwagen  Lithium-Ionen-Akkus ein. Diese können besonders schnell wieder aufgeladen werden und verfügen über eine hohe Lebensdauer.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • Lagerverwaltungssystem
  • Intralogistik
  • Datenfunk
  • Staplerleitsystem
  • RFID
  • Umschlagleistungen
  • Lagernavigation
  • Fördersysteme
  • Softwarelösungen
  • Lithium-Ionen-Technlogie

 

Verwandte Artikel »
 
 

Ihr Kommentar »


Ihr Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 

 
 
... sehen, was die Branche bewegt
© 2019 BM Productions GmbH  Alle Rechte vorbehalten.