Drucken Versenden Kommentare   Teilen
12.01.2016  11:15 Uhr

Logistik für die Systemgastronomie
Die Qualität der Waren hat oberste Priorität

Friedrichsdorf. Seit 2006 versorgt die Meyer Quick Service Logistics die Systemgastronomie mit Lebensmitteln. Seine Erfahrung setzt das Unternehmen ein, um für seine Kunden Qualitätsstandards umzusetzen, die deutlich mehr bieten als IFS oder HACCP fordern.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

Quick Service Logistics© Quick Service Logistics GmbH & Co. KG  |  Dauer: Sek.

Das Handling von Lebensmitteln unterliegt mehreren gesetzlichen Anforderungen, wie beispielsweise dem Regelwerk IFS sowie der Nutzung von HACCP-Konzepten. Dazu kommen Vorgaben der Kunden. QSL sieht diese Vielfalt strenger Regelwerke als Chance: „Wir arbeiten ganz konkret daran, einen eigenen QSL-Standard für das Handling von Lebensmitteln zu etablieren, der die Anforderungen aller Beteiligten berücksichtigt“, sagt Quality Manager Oliver Gensky. 

Gensky führt die verschiedenen Anforderungen zusammen und erarbeitet Vorgaben für die Mitarbeiter, die er passend zu den jeweiligen Aufgaben seiner Kollegen und leicht verständlich aufbereitet. Die Einhaltung überwacht intern seine Kollegin  Lydia Leibham. Sie nennt eine ganze Reihe von Gründen, warum gute Prozesse Grundbedingung für gute Warenqualität sind: „Nur wenn die Ware im Fahrzeug exakt in den angegebenen Temperaturbereichen gelagert wird, kann eine gleichbleibend hohe Qualität gesichert werden." Deshalb setzt der Full Service-Logistiker QSL neben Multitemperatur-Lkw auch Temperatur-Telematik ein, mit der der Disponent die Temperaturwerte live überwachen kann.

Um die Zeit zwischen der Entnahme aus dem Fahrzeug und der Einlagerung im Restaurant so kurz wie möglich zu halten, hat Meyer Quick Service Logistics individuelle Anlieferkonzepte entwickelt. Damit wird auch bei Restaurants in zufahrtsbeschränkten Bereichen gewährleistet, dass die Waren bei der Anlieferung die optimale Temperatur haben.

Für die Lebensmittelsicherheit ist auch die Rückverfolgbarkeit der Waren entscheidend. "Wir garantieren unseren Kunden, dass wir eine Charge innerhalb von zwei Stunden finden, sperren und im Zweifelsfall auch zurückrufen können", erzählt Quality Manager Oliver Gensky. Zudem können sich Kunden rund um die Uhr an eine Notfallnummer wenden.

Effizientes Supply Chain Management

"Unsere Kunden erwarten von uns, dass sich unsere Logistik optimal in ihre Betriebsabläufe eingliedert", berichtet Lydia Leibham. Deshalb hat das Unternehmen aus Friedrichsdorf das Anlieferkonzept Drop & Go entwickelt. Hierbei kann durch die Kombination einer Fotokamera und eines Palettenstretchers die Ware bereits vorab kontrolliert und somit der Anlieferprozess sowohl für die Restaurant-Mitarbeiter als auch für die Fahrer effizienter gestaltet werden.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • QSL
  • Quick Service Logistics
  • Meyer Quick Service Logistics
  • Systemgastronomie
  • Lebensmittel-Qualität
  • Prozesse
  • Qualitätsmanager Oliver Gensky
  • Lydia Leibham
  • Multitemperatur-LKW
  • Qualität
  • HACCP
  • Logistik
  • Multitemperatur Fahrzeuge
  • Warenqualität
  • Restaurants
  • Anl

 

Verwandte Artikel »
 
 

Ihr Kommentar »


Ihr Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 

 
 
... sehen, was die Branche bewegt
© 2017 BM Productions GmbH  Alle Rechte vorbehalten.