Drucken Versenden Kommentare   Teilen
11.12.2017  13:38 Uhr

Emissionsfreier ÖPNV
Leuchttum für andere Unternehmen

Frankfurt. Die ESWE Verkehr ist im Rahmen der Messe Hypermotion ausgezeichnet worden. Rainer Bomba, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, erklärt im Gespräch warum das Wiesbadener Projekt „Emissionsfreie ÖPNV“ überzeugen konnte.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

© BM Productions GmbH  |  Dauer: Sek.

Für Kommunen und Städte lohnt es sich, sich im Bereich von Nachhaltigkeit und Umweltschutz einzusetzen. Das zeigt die ESWE Verkehr, dessen Engagement für einen abgasfreien öffentlichen Personennahverkehr in Wiesbaden auf der Hypermotion mit dem Award für Nachhaltige Urbane Mobilität in Ballungs-Räumen (NUMBR1) ausgezeichnet wurde. „Die Menschen hinter der Idee des emissionsfreien ÖPNV haben keine Mühen und Kosten gescheut, das Projekt politisch umzusetzen. Dass die Initiative von einer breiten Mehrheit getragen wird, ist besonders wichtig, um Fördermittel zu bekommen“, sagt Rainer Bomba, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Er appelliert deshalb an andere Städte und Gemeinden in ganz Deutschland, dem Beispiel der ESWE Verkehr zu folgen.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • Staatssekretär Rainer Bomba
  • ESWE Verkehr
  • Wiesbaden
  • Emissionsfreier ÖPNV
  • hypermotion

 

Verwandte Artikel »
 
 

Ihr Kommentar »


Ihr Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 

 
 
... sehen, was die Branche bewegt
© 2018 BM Productions GmbH  Alle Rechte vorbehalten.