Drucken Versenden Kommentare   Teilen
19.03.2017  09:56 Uhr

LogiMAT 2017
Sicherheit: Brandschutzlösungen für die Intralogistik

Stuttgart. Die Stöbich Brandschutz GmbH präsentierte auf der LogiMAT maßgeschneiderte Brandschutzlösungen und Entwicklungen im Bereich der Intralogistik. Die neueste Errungenschaft des Unternehmens ist ein Feuerabschluss für Anlagen mit besonders schmalen Trennstellen.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

© via YouTube von StoebichBrandschutz  |  Dauer: Sek.

Die Stöbich Brandschutz GmbH bietet zuverlässige Abschottungen für nahezu alle Fördertechnikarten an. Ganz gleich wie die Platzverhältnisse oder geforderten Leistungsklassen sind. Neu im Programm der Brandschutzfirma ist der Förderanlagenabschluss „Global Conveyor Closure“ (GCC). Dieser ist nach strengen europäischen Prüfverfahren getestet und erfüllt die Klassifikation bis EI190 nach der DIN EN 13501-2-Norm. Das Besondere am GCC: Durch das sehr dünne Schieberblatt lässt sich der Feuerschutzabschluss in vertikaler oder horizontaler Schließrichtung besonders gut bei Behälterfördertechnik einsetzen. Hierbei muss keine zusätzliche Konstruktion der Spaltüberbrückung errichtet werden und das spart bares Geld. Mit dieser Lösung muss die Fördertechnik nicht brandschutztechnisch eingefasst werden. „Dadurch reduziert sich der Installationsumfang und auch die Montagezeiten verkürzen sich, sodass der Betrieb der Anlage nicht lange ruhen muss“, erklärt Helmut Schaller, Gebietsverkaufleiter bei Stöbich Brandschutz.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • Stöbich Brandschutz GmbH
  • Feuerabschluss
  • LogiMAT
  • Logistik
  • Intralogistik
  • Brandschutz
  • Brandschutzlösung
  • Messe
  • Neuheit
  • GCC

 

Verwandte Artikel »
 
 

Ihr Kommentar »


Ihr Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 

 
 
... sehen, was die Branche bewegt
© 2017 BM Productions GmbH  Alle Rechte vorbehalten.