Drucken Versenden Kommentare   Teilen
17.12.2018  14:56 Uhr

TOYOTA MATERIAL HANDLING
SAS – System für Aktive Stabilität

Bad Vilbel. Stabilität, Vertrauen und Sicherheit sind wichtige Aspekte im Warenumschlag. Deshalb ist Toyota‘s SAS, System für aktive Stabilität, serienmäßig in jedem Gegengewichtsstapler von Toyota montiert.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

© via YouTube von ToyotaMHDeutschland  |  Dauer: Sek.

Alle Toyota Gegengewichtsstapler sind serienmäßig mit Toyotas System für Aktive Stabilität (SAS) ausgestattet, das die wichtigsten Staplerparameter aktiv überwacht. 30 % aller ernsthaften Staplerunfälle werden durch seitliches Kippen verursacht. Durch eine Erhöhung der Fahrzeugstabilität verringert sich die Unfallgefahr. Auf diese Weise wird für ein Minimum an Ausfällen und für ein Maximum an Produktivität gesorgt.

SAS trägt mit einem System aus 10 Sensoren, 3 Aktoren und 1 Controller aktiv zur Sicherheit am Arbeitsplatz bei. Das von Toyota Material Handling patentierte System dient dazu, Materialumschlagvorgänge zu überwachen und im Bedarfsfall Korrekturmaßnahmen einzuleiten, um die Stabilität des Fahrzeugs sowie der umgeschlagenen Ladung zu gewährleisten.

Auch nach 20 Jahren noch einzigartig, schützt es die Waren, maximiert den Durchsatz und senkt die Betriebskosten.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • System
  • Stabilität
  • Sicherheit
  • Toyota Gegengewichtsstapler
  • Aktive Stabilität SAS

 

Verwandte Artikel »
 
 

Ihr Kommentar »


Ihr Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 

 
 
... sehen, was die Branche bewegt
© 2019 BM Productions GmbH  Alle Rechte vorbehalten.